Aktuelles

Stückprüfung und Kalibrierung der Systeme zur Scheinwerfereinstellprüfung - Auftragserteilung

Alle Werkstätten, die amtliche Prüfungen durchführen und als Prüfstützpunkte der Hauptuntersuchung (HU) genutzt werden, müssen punktgenau kalibrieren! Kalibriert werden müssen alle Messgeräte, die bei der HU und AU eingesetzt werden und die Einfluss auf das Prüfergebnis haben.

Eine Kalibrierung darf nur von akkreditierten Kalibrierlaboren durchgeführt werden. Ein Kalibrierschein nach den Vorgaben der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) muss erstellt werden.

Die künftigen Kalibrierungen sowie die bisherigen Stückprüfungen können demnächst durch den Beauftragten der Kfz-Innung durchgeführt werden. Mit nachstehendem Formular beauftragen Sie verbindlich die Stückprüfung und Kalibrierung in Ihrem Betrieb vorzunehmen:
Auftragserteilung

Die "ZDK-Information zur Prüfmittelüberwachung von Mess- und Prüfgeräten" stellt die Sachverhalte detailliert dar.

Hier finden Sie weitere Informationen.

01.12.2017

Kinderbus bringt die Kleinen der „Kids Company“ auf große Fahrt

Kfz-Innung Steinfurt spendet mobilen Sechssitzer an Kindertageseinrichtung der Kreishandwerkerschaft» Zum Artikel

23.11.2017

75 Kilogramm voll guter Ideen

Josef Vorndieck stellt bei der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Steinfurt sein „CarCaddy“ vor » Zum Artikel

21.11.2017

Rechte und Pflichten zum Führen einer roten Nummer

Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Steinfurt informiert über Nutzung von roten Dauerkennzeichen » Zum Artikel

07.11.2017

Prüfer-Seminar am 21.02.2018

Am Mittwoch, 21. Februar 2018, 9:00 - ca. 16:00 Uhr, führt die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf für alle Prüfungsausschussmitglieder der angeschlossenen Innungen ein "Prüfer-Seminar" durch. Wir bitten Sie,...» Zum Artikel

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-9 Nächste > Letzte >>
© 2018 KH Steinfurt-Warendorf